Die Arbeit als Eismann


Das Handelsvertreter-Modell, Verdienstaussichten und Vorwürfe der Scheinselbstständigkeit

Arbeiten die Verkaufsfahrer als Angestellte oder Selbstständige?

Die Verkäufer bei eismann sind selbstständige Handelsvertreter. Das Vertragsverhältnis ist auf Grundlage der Bestimmungen des § 84 ff. HGB geregelt.  Handelsvertreter sind selbstständige Unternehmer, die für andere Unternehmen Kunden werben und betreuen.

Was bedeutet eine Selbstständigkeit als Handelsvertreter? 

Als selbstständiger Vertriebspartner organisiert der Handelsvertreter sein Geschäft in jeder Phase seiner Tätigkeit völlig frei und unabhängig nach seinen eigenen Vorstellungen.  Dies gilt für alle unternehmerischen Entscheidungen innerhalb seiner Handelsvertretung, wie z.B. Arbeitszeiten oder Besuchsvereinbarungen mit Kunden. Der Eismann tätigt in einem regelmäßigen Besuchsrhythmus Geschäfte im Namen von und auf Rechnung für eismann. Zusätzlich erweitert der Vertriebspartner sein Geschäft durch die Werbung von Neukunden und deren Integration in die Stammkundschaft.
eismann unterstützt den Handelsvertreter u.a. mit seinem Corporate Design und Werbemitteln. Der Handelsvertreter kann den renommierten Namen von eismann gewinnbringend für seine Tätigkeit nutzen.

Wie gestaltet sich das Einkommen eines Handelsvertreters für eismann?

Die im Beitrag vorgestellten Beispiele stellen in keiner Weise einen repräsentativen Einkommensdurchschnitt der eismann-Handelsvertreter im ersten Jahr dar. Tatsächlich  erreichen rund 70 Prozent das Einkommen, dass auf Basis des Geschäftsentwicklungsplanes erwartet werden kann. Dies sind etwa 32.000 bis 34.000 Euro vor Steuern und nach Abzug aller Systemkosten (z.B. Treibstoffkosten). Natürlich handelt es sich aber hier um Planungen, die von Fall zu Fall variieren, je nachdem, wie erfolgreich der einzelne Handelsvertreter tatsächlich ist. Im weiteren Verlauf der Tätigkeit als eismann-Handelsvertretern steigt das Einkommen.  Derzeit existieren über 350 Eismänner, die sich langfristig vertraglich an eismann gebunden haben und sich damit eine langfristige wirtschaftlich erfolgreiche Existenz sichern.

Wie und in welcher Form wird man bei eismann auf seine Tätigkeit vorbereitet? 

Da die Zusammenarbeit zwischen der Firma eismann und dem selbstständigen Handelsvertreter auf eine möglichst längjährige Partnerschaft ausgelegt ist, wird jeder Eismann über die gesamte Laufzeit seines Vertrages in vielfältiger Weise durch den Systemgeber eismann unterstützt. Im Verlauf des Gründerjahres nimmt der neue Eismann an mehreren Schulungen teil, die ihm die wesentlichen Grundlagen für den erfolgreichen Aufbau seines Geschäftes vermitteln sollen.
Zusätzliche Unterstützung erfährt der neue Partner durch die regionalen Vertriebsleiter in seiner Niederlassung. Diese sind ihm bei der Aufnahme seiner Tätigkeit behilflich und stehen ihm als Unternehmensberater für seine Geschäftsentwicklung ständig zur Verfügung.

Welche Unterstützung gewährt die Firma eismann? 

eismann bietet den selbstständigen Vertriebspartnern in jeder Phase der Geschäftsentwicklung ein umfangreiches Programm an verschiedensten Dienstleistungen an.
Die Bandbreite ist so vielfältig, dass hier nur einzelne Systemleistungen beispielhaft genannt werden können: professionelle Schulungen (z.B. Warenkunde, Verkaufstechniken, Organisation), Marketing (z.B. Bereitstellung aller Verkaufsinstrumente und -unterlagen), Logistikleistungen (z.B. Warenkommissionierung und -transport in die Niederlassung), Mobilitätskonzepte (Lkw-Bereitstellung), Neukundensysteme (Unterstützung beim Geschäftsaufbau) und vieles mehr.


Wie kommt ein Eismann an sein Fahrzeug

Stellt eismann dem Handelsvertreter einen Lkw zur Verfügung?

eismann bietet den Handelsvertretern die Möglichkeit einen Lkw gegen eine Gebühr zu mieten oder einen eigenen Lkw zu kaufen. Alternativ steht dem Handelsvertreter selbstverständlich die Möglichkeit offen, sich ein geeignetes Fahrzeug auf dem freien Markt zu beschaffen.  eismann weist darauf hin, dass es gerade am Anfang einer Tätigkeit als Eismann sinnvoller ist, ein Fahrzeug zu mieten, da das finanzielle Risiko somit geringer ausfällt.
Für die Mietüberlassung über eismann gibt es wiederum zwei Möglichkeiten. Zum einen eine Variante unter Einschluss eines Servicepaketes, zum anderen eine günstigere Version ohne Servicepaket.
Der Kauf eines Lkws kann direkt über eismann erfolgen (neu oder gebraucht). Wird der Lkw frei am Markt erworben, muss die Wagenfarbe weiß oder rot sein. In diesem Fall wird er auf Kosten von eismann foliert. Die Rückgabe des Lkws an eismann erfolgt im Falle einer Mietvereinbarung ohne Abschlussrate.
Im Fall eines Mietverhältnisses mit eismann werden sowohl bei der Übernahme als auch bei der Rückgabe der Zustand des LKWs protokollarisch dokumentiert und von beiden Seiten unterschrieben.

Muss ich für Reparaturen bei von eismann gemieteten Lkws besondere „eismann-Werkstätten“ anfahren? 

Grundsätzlich ist die Reparatur in allen herstellerautorisierten Fachwerkstätten möglich. Der Eismann kann sich die Fachwerkstatt also selbst aussuchen. Dabei soll aber die Qualität der Reparaturarbeiten sichergestellt werden.  Da die Fahrzeuge gegebenenfalls wieder in den Einsatz gelangen sollen, achtet eismann darauf, dass zurückgegebene Fahrzeuge in einem guten Zustand sind.
Das bedeutet: Vorhandene Schäden müssen natürlich repariert werden. Diese Kosten trägt der Handelsvertreter. Zu Beginn der Fahrzeugüberlassung erstellen eismann und der Handelsvertreter gemeinsam ein Übergabeprotokoll, in dem alle bestehenden Mängel festgehalten werden. Am Ende der Fahrzeugüberlassung wird gemeinsam ein weiteres Protokoll erstellt. Die darin festgestellten neuen Mängel sind vom Eismann grundsätzlich zu beheben.
Ausgenommen sind jedoch Bagatellschäden, also Gebrauchsspuren, Kratzer etc., bis zu einem Wert von 500€.  Darüber hinaus sind alle von eismann überlassenen Fahrzeuge vollkaskoversichert, die Selbstbeteiligung des Eismanns liegt bei 511 Euro pro Schadensfall. Werden Schäden nicht fristgerecht angezeigt, kann es sein, dass die Versicherung für die Beseitigung dieser Schäden nicht aufkommt.


Warenwirtschaft

Wie kommt der Eismann an seine Ware? 

Zu Beginn seiner Selbstständigkeit bekommt jeder neue Vertriebspartner von der Firma eismann eine komplette Erstbeladung des LKW zur Verfügung gestellt. Diesen Warenbestand muss er nicht kaufen. Er wird ihm zu treuen Händen überlassen und durch eine Kaution oder Bankbürgschaft, jeweils im Wert von 5.000 Euro, abgesichert. Die Kaution kann in Form eines Ansparmodells in der Vertragslaufzeit aufgebaut werden. Eine Warenrücknahme durch eismann findet grundsätzlich zu Katalogpreisen, die beim Ausladedatum gelten, statt. Ausgenommen sind hier lediglich Ware mit nicht ausreichendem Mindesthaltbarkeitsdatum, Waren, die sich nicht mehr im Programm befinden, sowie Bruchware.


Übernahme von Vertretungsrechten/Einstandsvereinbarung

Was verbirgt sich hinter der im Beitrag erwähnten Einstandsvereinbarung? 

Wirbt ein Eismann neue Kunden oder übernimmt er einen Kundenstamm, so erhält er das exklusive Recht, diese Kunden mit eismann-Produkten zu versorgen. Die Übernahme eines bereits kaufenden Kundenstammes bzw. der exklusiven Vertretungsrechte versetzt den Eismann in die Lage, sofort mit diesen Kunden Umsätze zu generieren und Provisionen zu verdienen, ohne zuvor Zeit und Kosten für die Werbung dieser Kunden aufbringen zu müssen. Dies stellt einen geldwerten Vorteil für den Eismann dar, der durch den Einstandsbetrag auszugleichen ist.

Wie genau funktioniert die Übernahme eines aktiven Kundenstammes gegen Ratenzahlung? 

Der Eismann leistet für die Übernahme von Vertretungsrechten für einen aktiven Kundenstamm 40 Monatsraten zu je 250 Euro. Die Höhe der monatlichen Raten ist so gewählt, dass der Eismann sie im Rahmen einer langfristigen Geschäftsbeziehung problemlos aus seinen Provisionen zahlen kann. Die im Beitrag erwähnten Zahlungen in Höhe von 20.000 Euro entsprechen nicht der Realität.

Gibt es einen Gebietsschutz oder sind nur die einzelnen Kunden vor Ansprachen anderer Eismänner geschützt? 

Es gibt keinen Gebietsschutz im eigentlichen Sinn. Jede Niederlassung hat ihr eigenes definiertes Organisationsgebiet. Innerhalb dieses Gebietes kann sich jeder Eismann frei bewegen und arbeiten. Die Kundenstämme sind dagegen exklusiv geschützt. Das soll dem Eismann eine langfristige Kundenbindung und damit eine langfristige Geschäftsgrundlage garantieren.