Kündigungen durch eismann

Quelle: WDR-Beitrag „die story“ – 33:22

Quelle: WDR-Beitrag „die story“ – 33:22

Im Film heißt es:

„Warum werden so viele Leute von eismann gekündigt? Auch für das Versicherungsbüro ein schwerer Schlag – für jeden einzelnen bürgt die Agentur mit bis zu 5.000 Euro. Bialke meint, dass die Firma eismann mit jeder Kündigung Gewinn macht. Bialke: Wir haben ja auch 3 Jahre gebraucht, um zu begreifen, was läuft hier überhaupt.“ [Quelle: WDR-Beitrag „die story“ – 37:07-37:30]

Der tatsächliche Sachverhalt:

Wie jedes andere Unternehmen auch sieht sich eismann gelegentlich gezwungen, die Zusammenarbeit mit einem Handelsvertreter zu beenden. Jedoch geschieht dies nur in den seltensten Fällen und nachdem mehrfach das persönliche Gespräch mit dem Eismann gesucht wurde. Die Zahlen sprechen für sich: In diesem Jahr wurden von allen Austritten im Bereich der Handelsvertreter lediglich 14 % von eismann gekündigt. Die übrigen Vertragsverhältnisse wurden durch die Handelsvertreter selbst beendet.

Hier geht es zum vorigen Irrtum: Die Überlassung und die Rücknahme der Ware
Hier geht es zum nächsten Irrtum: Die Endabrechnung nach Vertragsende